Europa zu Besuch im Niels-Stensen-Gymnasium

13.02.2018

Neues EU-Projekt genehmigt: European Challenges in Sustainability by Biotechnology

 

Das Niels-Stensen-Gymnasium (Hamburg-Harburg) begrüßt vom 15.02.-24.02.2018 46 Schülerinnen und Schüler sowie 14 Lehrerinnen und Lehrer aus acht verschiedenen Nationen. Insgesamt treffen sich neun verschiedene Schulen im Rahmen des EU-Projektes „Erasmus+“, aus Pforzheim (Deutschland), Miskolc (Ungarn), Evreux (Frankreich), Thisted (Dänemark), Brünn (Tschechien), Wien (Österreich), Athen (Griechenland) und Istanbul (Türkei). Im Vordergrund steht dabei die Produktion von Plastik aus erneuerbaren Ressourcen. Die theoretischen Grundlagen zur Herstellung von Plastik aus Milchsäure werden von Schülern in Vorträgen auf englisch präsentiert. Im Anschluss werden jeweils die entsprechenden Experimente in den Laboren durchgeführt.  Der Austausch der Nationen findet in englischer Sprache statt, so dass  internationale Kontakte und Freundschaften geknüpft werden. Darüber hinaus kommt der kulturelle Part nicht zu kurz. Durch gemeinsame Ausflüge in die Stadt Hamburg wird das Lernen mit Freude verbunden. Thematisiert werden die Aspekte der „European Challenges in Sustainability by Biotechnology“ im Erasmus+-Projekt von 2017 bis 2019.  Weitere Informationen unter http://www.sustainabilitybybiotechnology.com/.

 

 

_MG_0084.JPG

Auftaktveranstaltung in Ungarn im September 2017

Niels-Stensen-Gymnasium

Hastedtstraße 30

21073 Hamburg

 

Filiale (5./6. Klassen):

Barlachstraße 16

21073 Hamburg

Impressum

Telefon: 040 87 88 907-10 Fax: -29

Filiale (5./6. Klassen): 040 88 1 44 98-10 Fax: -29


Mail: sekretariat@nsg-hh.de